Klaus Fial, Selbsthilfegruppenleiter, AG DBT-Peer-Coaching


ich bin 48 Jahre alt, bin Vollzeitbeschäftigt und habe DBT-Erfahrung.
Meine Hobbys sind meine Katzen, Eisenbahnen, Wetterbeobachtungen sowie die Borderlinekunst-gruppe "Die Unabsehbaren"
 
Die Borderline-Störung wurde bei mir erst mit 40 Jahren diagnostiziert, jedoch reichen borderline Züge bis in die Kindheit zurück.
Durchen den Besuch der DBT-Skillsgruppe habe ich gelernt trotz noch bestehender Borderline-Störung, ein stabiles Leben ohne Alkohol und fast ohne Selbstverletzungen zu führen.
 
Als Peer-Coach will ich Neu-Betroffenen dabei unterstützen, die Diagnose Borderline anzunehmen und ihnen helfen, damit das tägliche Leben zu meistern.
 
Meine Schwerpunkte sind zudem Borderline-Männer über 40, Borderline und (Alkohol-) Sucht sowie alles rund um Skills.

Share by: